Science Fiction

Klassiker

zurück

 


Heft 01

Heft 02

Heft 03

Heft 04

Heft 05

Heft 06

Heft 07

Heft 08

Heft 09

Heft 10

Heft 11

Heft 12

Heft 13+14

Heft 14

Heft 15

Heft 16

Heft 17

Heft 18

Heft 19

Heft 20

Heft 21

Heft 22

Heft 23

Heft 24

Heft 25

Heft 26

Heft 27

Heft 28

Heft 29

Heft 30

Heft 31

Heft 32

Heft 33

Heft 34

Heft 35

Heft 36

Heft 37

Heft 38

Heft 39

Heft 40

Heft 41

Heft 42

 

 

Commander Scott

- Agent der Erde

1975 - 1976

 

Commander_Scott

war eine deutsch-amerikanische Science-Fiction-Serie, die in 42 Ausgaben als Heftroman in den Jahren 1975 bis 1976 im Bastei-Verlag erschien.

 

Die Serie basierte auf den Übersetzungen der US-Serie CAPE_KENNEDY, deren 18 Romane durch neue, eigene Romane des Bastei-Verlages ergänzt wurden.

CAPE_KENNEDY war die amerikanische Antwort auf Perry_Rhodan, als versucht wurde, diesen auch in den USA zu etablieren.

 

Der Autor der US-Bände war der Brite E(dwin) C(harles) Tubb, der jedoch unter seinem Pseudoym Gregory Kern auftrat.

Die deutschen Autore wurden später diesem Pseudonym untergeordnet und damit wurde das Pseudoynm von E.C.Tubb zum Bastei´schen Verlagspseudonym.

Die 17 Übersetzungen der Originalreihe sind in den deutschen Ausgaben lose eingestreut.

 

Die aus in sich abgeschlossenen Geschichten bestehende Reihe schaffte es in den USA nur auf 18 Ausgaben und wurde für den deutschen Markt von deutschen Autoren fortgeführt.

Als gemeinsamer Autor wurde der Verlagsname Gregory_Kern verwendet.

 

Bis Ausgabe 22 hieß die Serie

"Commander Scott - Agent der Erde".

Ab Band 23 lautete der Titel dann

"Commander Scott

Die Weltraum-Abenteuer des Agenten der Erde".

 

Die 18 US-Ausgaben von Cape Kennedy wurden von E.C.Tubb verfasst.

Es handelt sich dabei um die Bände 1 - 8, 11, 15, 21, 24, 26, 29, 31, 32, 38 und 39.

Alle anderen wurden von bekannten (z.B. Hans Joachim Alpers) und damals noch unbekannten deutschen Autoren geschrieben.

Die Heft-Reihe wurde 1976 leider völlig überraschend mit Band_42 eingestellt.

 

 

 zurück