zurück

Publikationen des SFCD

 

 

STORY CENTER

seit 1970

 

STORY CENTER, das Kurzgeschichtenfanzine des SFCD, wurde Nachfolger von SPACE JOURNAL.

Die Nr. 1 zählte nicht als offizielle Clubpublikation, sondern als Privat-Fanzine.

STORY CENTER erschien im DIN-A4-Format. Die Titelseite wurden im Offsetdruck erstellt, der Inhalt bis zur Nr. 11 im Wachsmatritzenumdruck.

Erst ab der Nr.12 wurde auch der Inhalt zum größten Teil im Offsetdruck erstellt.

Nach einer Pause von 5 Jahren erschien STORY CENTER dann im "photomechanischen Kopierverfahren".

Die Ausgaben 2 bis 12 konnten von interessierten SFCD-Mitgliedern kostenlos angefordert werden.

Ab STORY CENTER Nr. 13 konnte diese Publikation zwar preisgünstig, aber nur mit einer Zahlung zusätzlich zum Mitgliedsbeitrag von SFCD-Mitgliedern bezogen werden.

 

Ebenso wie ANDROMEDA und ANDROMEDA NACHRICHTEN wurde STORY CENTER schließlich nicht mehr im Eigendruck produziert, sondern professionell von einer beauftragten Druckerei hergestellt.

2008 wurde STORY CENTER allerdings aus finanziellen Gründen eingestellt.

 

Seit 2009 jedoch wurde STORY CENTER in die Buchreihe AndroSF integriert (die erste echte Buchreihe des SFCD), die von Michael Haitels Kleinverlag p.machinery für den SFCD herausgegeben wird und im Buchhandel  käuflich zu erwerben ist.

 

 

 

AndroSF-Ausgaben von STORY CENTER 2009:

 

 

   zurück